47. Wolfgang-Völkl-Gedächtnis-Slalom

Weitere Fotos: hier!

Ergebnisliste: hier!

Starke Leistungen beim ersten Kreiscupslalom

Nach einem Jahr Pause auf Grund der Corona bedingten Einschränkungen im sportlichen Bereich konnte am 5.2.2022 der erste Slalom der Kreiscupsaison durch den SC Haag durchgeführt werden. Zahlreiche Helfer haben durch große Disziplin am DSV Stützpunkt am Götschen in Bischofswiesen ein wunderbar organisiertes und umgesetztes Rennen ausgerichtet.

Bei strahlendem Sonnenschein und hervorragenden Bedingungen waren 75 Sportler mit Trainer und Betreuern am Start des 47. Wolfgang-Völkl-Gedächtnis-Slalom des SC Haag. Aber nicht nur die Athleten waren sportlich aktiv, auch viele Helfer kamen mächtig ins Schwitzen. Durch den Neuschnee in der vorhergegangenen Nacht waren die Helfer, die als Pistenpräparierer und Rutscher eingeteilt waren, im permanenten Einsatz. So sah man schon den ein oder anderen, der noch am Morgen die ersten Kleidungsschichten wegen der körperlichen Anstrengungen ablegen mussten. Am wichtigsten war es die Helfer mit Erfrischungsgetränken zu versorgen, um den engen zeitlichen Ablauf aller Slalomdurchgänge einhalten zu können.

Erfreulich waren die skifahrerischen Leistungen der Jüngsten, die sich mit großer Begeisterung in den Stangenwald stürzten. Nach langer Pause an Kreiscuprennen konnten sich alte Weggefährten, Freunde und Konkurrenten wieder im sportlichen Wettbewerb messen. Davon lebt diese Rennserie, denn Kinder entwickeln Freundschaften auch über Vereinsgrenzen hinaus, verbindend ist immer die Bewegung an der frischen Luft.  So war es dem Skiclub Haag ein besonderes Anliegen während all der Einschränkungen im letzten Jahr jede Möglichkeit, die erlaubt war, zu nutzen und mit Kindern sportlich aktiv zu sein: Neben der Sommertrainings und der stattgefundenen DSV Sommerolympiade mit 50 Kindern im Juli 2021 waren an 17 Tage die Skiclubkindern um Ostern 2021 an bayerischen Skihängen unterwegs. Auch im Spätherbst wurden alle Möglichkeiten genutzt, um die Kinder in den Schnee zu bekommen, dem die Kinder mit großer Freude nachkamen und sich ohne Probleme an die erforderlichen Maßnahmen hielten. So wurde auch beim Kreiscuprennen mit eigenem Hygienekonzept am Hang auf die Einhaltung wertgelegt. Mit liebevoller Klarheit und nötiger Disziplin koordinierte die Coronabeauftragte Ingrid Abraham am Start die Athleten.

Bei den Kleinsten sind nur zwei Buben am Start, wobei der jüngste Teilnehmer der 2016 geborene Märkl Andreas das Nachsehen haben musste, vor Luis Abraham. Klar vorne bei den U10 Mädchen, so setzte sich Eva Huber ab, bei den gleichaltrigen Jungen konnte Jonas Hey auf den ersten Platz fahren und nur knapp dahinter den neu gewonnenen skibegeisterten Tim Oppermann.

Auch bei den Schülern in der U14 gab es klare Gewinne mit deutlichem, zeitlichem Abstand. So konnte Sonja Huber gleich mit 18 Sekunden zur Zweitplatzierten lassen, auch bei den Buben setzte Benno Abraham ein Zeichen. Als zweiter Haager konnte als drittplatzierter David Seidl aufs Podest fahren. In der U16 konnten gleich zwei Haager Mädels auf s Stockerl fahren, besiegt nur durch eine junge Ampfingerin. In der U21 weiblich konnte sich Laura Markl, wie auch bereits in den letzten Jahren, völlig unangefochten wegen fehlender Mitstreiterinnen den ersten Platz sichern. Bei den Damen war Johanna Weißenbacher als Neuling in der Kreiscupserie am Start und zeigte klar ihre Vormachtstellung auf. Erstmalig in der Damenklasse wurde Julia Markl vierte, und Dorit Ihbe mit einem geliehenen Ski wertvolle fünfte. Hart umkämpft schien es bei den Herren. Der spezialisierte Speedfahrer Marco Schmid strauchelte noch etwas im ersten Lauf, konnte dann aber im zweiten Durchgang den Gewinn sichern.

Ergebnisse der Haager Athelten:

U8m: 1. Luis Abraham (Haag)

U10w: 1. Eva Huber (Haag)

U10m: 1. Jonas Hey (Haag), 2. Tim Oppermann (Haag)

U12m: 2. Bastian Mayer (Haag)

U14w: 1. Sonja Huber (Haag)

U14m: 1.Benno Abraham(Haag), 3. David Seidl (Haag), 4. Alexander Barth (Haag), 6. Alexander Färber (Haag)

U16w: 2.Anna Barth (Haag), 3. Anna Mayer(Haag), 5. Verena Betz (Haag)

U16m: 7. Andreas Huber (Haag)

U21w: 1. Laura Markl (Haag)

Damen: 4.Julia Markl (Haag), 5. Dorit Ihbe (Haag)

Herren: 5.Bernd Mayer (Haag)