Haager Biathleten im Regen erfolgreich.

Am 30. Dezember fand der Dreikönigslauf des SV Oberteisendorf in Reit im Winkl statt. Für unseren Nachwuchs war es das erste Rennen seit knapp zwei Jahren. Dem Wetter trotzten sechs unserer Athleten. Zuerst startete in der Klasse Schüler 09 Nuno Huber. Der Acht-Jährige erreichte in einem Starterfeld von 15 Personen den vierten Platz. Knapp zwei Stunden später ging es auch für Bastian Stumpfegger, der im Stützpunkt in Ruhpolding bei den Schülern trainiert, auf die Strecke. Er schaffte es in der Klasse Schüler 15 auf den neunten Platz. Im vorletzten Rennen des Tages starteten Maxi Maierhofer und Quirin Stangassinger. Für Maxi ging es, wie für Bastian zweimal auf die 2,5 Kilometer lange Runde, auf der wegen des Regens sogar ein Spalt überquert werden musste, der durch den andauernden Regen entstanden ist. Maxi fuhr in der Klasse Jugend männlich ebenfalls auf den neunten Platz. Die Runde viermal bewältigen, durfte Quirin. Er gewann das, über die komplette Distanz, andauernde Duell gegen den später Drittplatzierten, und sicherte sich so den zweiten Platz in der Klasse Junioren männlich. Zum Schluss ging es für zwei unserer Biathletinnen aus dem Stützpunkt Ruhpolding auf die Strecke. Anna Stumpfegger kam auf der 5 Kilometer langen Strecke als vierte bei den Junioren weiblich ins Ziel. Lea Zerrer erreichte durch einen Angriff am letzten Anstieg den zweiten Platz in der Klasse Jugend weiblich.

Somit endete das Jahr erfolgreich für unseren Nachwuchs.

Wir bedanken uns beim SV Oberteisendorf für die ausgezeichnete Organisation und Durchführung des Wettkampfs. Dadurch konnten viele unserer Läufer nach einer so langen Pause wieder einen Wettkampf erleben.