Nordischen beim Koasalauf

Kaiserwetter beim Koasalauf in St. Johann

Am vergangenen Wochenende fand in St. Johann wieder der Internationale Koasalauf statt. Am Samstag wurden die Wettkämpfe der Kinder und Schüler ausgetragen. Bei relativ warmen Temperaturen und strahlenden Sonnenschein gingen fünf unserer Jugendlichen an den Start.

Johanna Maierhofer startete als erste in ihrer Klasse Kinder 1 und lief die 2km Strecke mit einer hervorragenden Zeit von 0:07:44 Minuten.  So konnte sie sich bei 21 Teilnehmerinnen den 3.Rang und somit einen Platz auf  dem Podium sichern. Im nächsten Startblock ging Ludwig Maierhofer in der Klasse Kinder 2 ins Rennen. Hier musste ebenfalls die 2km-Strecke am Koasastadion gelaufen werden. Mit einer guten Zeit von 0:07:01 Minuten belegte Ludwig den 15.Rang bei 24 Teilnehmern. Jule Wollboldt und Lea Zerrer starteten gemeinsam in der Klasse Schüler 2. Hier galt es die Strecke am Koasastadion zweimal zu laufen, somit waren 4km zu absolvieren. Bei 15 Starterinnen belegte Lea den 5.Rang in einer Zeit von 0:09:18 Minuten und Jule konnte mit einer sehenswerten Zeit von  0:10:17 den 7.Rang belegen. Bei  der männlichen Klasse Schüler 2 verpasste Maxi Maierhofer nur knapp das Podest.  Bei 16 Teilnehmern sicherte er sich auf der ebenfalls 2km langen Strecke den 4.Rang mit einer Zeit von 0:08:32 Minuten.

Am Sonntag fanden dann die Wettkämpfe auf der 28km-Strecke statt. Hier starteten die Junioren und alle anderen Klassen in der Freien Technik. Quirin und Viktor Stangassinger fanden sich hierzu in St.Johann am Koasastadion nochmals ein. Bei einem Feld von knapp 400 Teilnehmern erreichte Viktor den 134.Rang, dicht gefolgt von Quirin auf Rang 136.

Bei  Quirin war das Klassenresultat somit in der M-Jugend mit einer Zeit von 1:28:02 Std  ein hervorragender 4.Rang von 11 Gestarteten und Viktor sicherte sich mit einer Zeit von 1:27:26 Std in der Klasse M-40 Rang 31 bei  76 Teilnehmern.

Letztendlich konnte auf ein gelungenes Rennwochenende zurückgeblickt werden.  Allen Teilnehmern nochmals ein Dankeschön fürs Mitmachen und Glückwunsch zu den Leistungen. Alle hatten Spaß an diesem sonnigen Wochenende.  

Tolle Wettkämpfe bei einem sonnigem „Kaiserwetter“